Grillrezept für die ersten warmen Tage

Hier kann der selbst gemachte Zitronenpfeffer zum Einsatz kommen!

Zitronenpfeffer auf gegrilltem Zucchini!



Zutaten
  • Zucchini, je nach Anzahl der Personen oder Vegetarier
  • Gelbe Zucchini, in dicke Scheiben geschnitten
  • Zwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
  • Roter Paprika, fein gehackt
  • Olivenöl
  • Zitronenpfeffer
  • Salz


Für dieses Grillessen werden natürlich noch andere Speisen hergerichtet und der Zucchini mit dem Zitronenpfeffer ist als würzige Beilage zu verstehen. Wer Fleisch eingeplant hat, kann es in allen Variationen grillen. Die Vegetarier werden sich freuen, wenn sie Zucchini mit Zitronenpfeffer und gegrillte Kartoffeln essen und die Fleischliebhaber sind ebenfalls versorgt. Der Zucchini hat in dieser Kombination eine ungeheure Aufwertung zu erleben, denn sonst schmeckt er etwas fade. Mit dem Zitronenpfeffer aber werden Sie sehen ist diese Kombination äußerst gelungen.

Zubereitung



1. Der Grill ist auf höchster Hitze aufzuheizen

2. Sobald der Grill heiß ist, kann der Grillrost eingeölt werden

3. Die Zucchinischeiben mit den Zwiebeln und dem Paprika in einer kleinen Schüssel vermischen und mit dem Öl begießen. Mit dem Zitronenpfeffer und dem Salz bestreuen und alles gut vermischen.

4. Die Zucchinischeiben in einer Alufolie auslegen und dann aufrollen. Das feste Paket auf den Grillrost legen und warten bis die Zucchini durch und gegrillt sind. Das ist nach ca. 30 Minuten der Fall und das Gemüse sollte weich sein!


Tipp für den Sommer



Die Zucchini selbst anbauen und im Garten züchten!
Den Zitronenpfeffer selbst machen und frisch für das Grillfest verwenden!

Unsere Produktempfehlungen: